expand_less

Übersicht zu den fünf Methodikbereichen der Angewandten Kreativ-Morphologie

Die Morphologische Methodik unterstützt:
  • den Einzelnen, das Team und den Führungskreis in transformatorischen Prozessen
  • die systematisch methodische Entwicklung von innovativen Lösungen
  • das kreativ zielgerichtete Führen von Pilot-Projekten und Projektteams
  • das methodisch kreative und straffe Führen zu neuen Ansätzen und Innovationen
  • das Erzielen von Innovationen in einem umfassenden Sinne, die die Menschen mitnehmen.

• Unter veränderten Bedingungen ist das gewohnte Routinedenken in der Regel überfordert. In Pioniersituation bedarf es einer kreativ systematischen Führung des intuitiven Denkens. Der Mensch und das Zusammenspiel in Pioniersituationen wird dabei umfassend, einfach und elegant gefördert.

• Das Morphologische Institut Scheler steht für systematisch methodische Gestaltung kreativer Prozesse. Die fünf Methodikbereiche der Angewandten Kreativ-Morphologie bilden im Zusammenspiel die Brücke zum Erfolg. Sie erzeugen eine wohltuende vorwärts strebende Dynamik. Ganz neue Ergebnisse und Möglichkeiten kommen in greifbare Nähe.

Die 5 Methodik Bereiche Vorherige Seite
keyboard_arrow_right